Dienstag, 23. Oktober 2012

Steffen Bärtl - Autorensuche

Steffen Bärtl, Autor geht auf die Suche nach Neu-Autoren. Dabei werden Autoren gesucht, die noch neu sind, sich für Thriller, Krimis, so ähnlich wie eine Art Euro-Cops interessieren.

Es sollten sich junge und neue Autoren aus Italien, England, Österreich, Niederlande, Frankreich, Kopenhagen und anderen Ländern mit Steffen Bärtl in Verbindung setzen. Aus jedem Land wird ein Autor ausgesucht. Die Kommunikationssprache sollte Deutsch oder Englisch sein.

Worum gehts?

Aus jedem europäischen Land wird je ein Autor ausgesucht, der mit seiner fiktiven Ermittlerfigur in den "inneren Kreis" aufgenommen wird. Jeder Ermittler hat seine eigene Buchreihe und ie Highlights sollen zwischen den Autoren bzw., Ermittlungsbeamten auf fremden Terretorium entstehen.

Der Ermittlungsbeamte des Autoren Steffen Bärtl z. B., - Peter Hartenfels - wird irgendwo in Deutschland ermitteln, vielleicht Berlin und dem Ermittler evtl., von Lars Rambe, der die gleiche Mord-Reihe in Stockholm aufklären will. Zu diesem Zweck wird sich Steffen Bärtl am kommenden Freitag in Stockholm mit dem schwedischen Autor Lars Rambe treffen.

Wer die Bücher von Steffen Bärtl nicht kennt, sollte sich einmal auf der Steffen Bärtl kundig machen, es gibt interessantes, spannendes zu sehen und zu lesen. Ein Besuch lohnt sich, schon um Art und Weise des Ermittlers - Peter Hartenfels - kennenzulernen, einen Einblick zu bekommen, welche Interessen man hat und ob sie sich denen vom Autoren Steffen Bärtl annähern können.

Neu-Autoren oder Autoren, die noch hungrig sind auf der Suche für ihr Schreiben, der deutschen oder englischen Sprache mächtig sind, melden sich bitte bei Steffen Bärtl, der sich jeder einzelnen Vorstellung stellt. Wie gesagt, je ein Autor aus einem europäischen Land sollte schon eine Idee haben, sie Steffen Bärtl vorstellen.

Alle weiteren Informationen erhalten die Neu-Autoren unter der Steffen Bärtl von Steffen Bärtl.