Dienstag, 2. März 2010

Sam Hayes – Stumm – Psychothriller

Eigentlich habe ich anhand der Leseprobe nicht wirklich viel von einem Psychothriller erkennen können. Außer dem Fund der schwerverletzten Grace ist mir nicht aufgefallen, dass es dabei um eine Kriminaltechnische Geschichte geht.
Die Aufarbeitung der Beziehungen von Julia, Murray, Dr. David Murray und der Mutter von Julia, sind vielleicht hilfreich, den persönlichen Hintergrund kennen zu lernen. Aber ich hatte mir mehr vorgestellt. Nur die Neugier bleibt, ob David, der Doktor von Julias Mutter, ein Verbrecher ist, ob das Schweigen der Mutter mit dem Arzt zusammen hängt und dies noch zu erfahren ist.
Deshalb sollte man dann vielleicht erst das Buch lesen. Mein Eindruck ist hier noch ein Mal nachzulesen.